Marc Niemann entschlüsselte die komplexen Partituren intelligent, behielt aber auch die poetische Gestimmtheit im Auge."

Michael Pitz-Grevenig über sacre du printemps und Petruschka in "Das Orchester" 6/2022

"Marc Niemann und das Orchester haben einen entscheidenden Anteil am Gelingen der Produktion. Hintergründig, mit warm französischem Klang wird rund, differenziert und einfühlsam musiziert"

Michael Stange in IOCO über "Les contes d'Hoffmann"

AKTUELLES

Großes Medienecho für die Mayer-Einspielung

"Das Philharmonische Orchester bricht unter Leitung von Marc Niemann jetzt eine Lanze für diese weithin vergessene Komponistin. Es spielt klangprächtig, farbenfroh, schwungvoll, mit "Schmackes". Hervorragend." Findet Kritikerin Eleonore Büning im SWR2

Elisabeth Richter im WDR3: "Marc Niemanns Begeisterung höre ich in jedem Takt. [...] Mich freut, dass Marc Niemann und das Philharmonische Orchester Bremerhaven die vielen spannenden Details der Musik Emilie Mayers genau unter die Lupe genommen haben. [...] Ich bin vom homogenen, kraftvollen und warmen Klang des Philharmonischen Orchesters Bremerhaven angetan, von der Genauigkeit und dem Schwung, mit dem die Musiker unter Marc Niemann spielen."

"Erleben trifft die Interpretation des Philharmonischen Orchesters Bremerhaven besser als "Zuhören" (Guy Engels im Blog Pizzicato)

""Performance and sound are excellent" (Blog Colinscolumn)

"Das ist ein Blick ins Wunderland des deutschen Stadttheaters - mein Respekt" (Kai Luehrs-Kaiser im RBBKultur)